Integration von SpecFlow Reports mit NUnit 3 in TeamCity

Nachdem wir in einem Projekt angefangen haben, SpecFlow für Integrations- und Systemtests einzusetzen, wollten wir SpecFlow Reports in unserer Build Pipeline integrieren. Unsere Builds laufen auf TeamCity 10, dabei verwenden wir NUnit in Version 3 als Testtreiber. Aktuell bietet SpecFlow keine direkte Unterstützung zur Erstellung von Reports aus dem Test-Ergebnis von NUnit 3. Zum Glück kann ich euch in diesem Beitrag zeigen, wie man die Reports dennoch mit Hilfe von den NUnit Command Line Options erstellen kann.

Integration von SpecFlow Reports mit NUnit 3 in TeamCity weiterlesen

Girls´ and Boys´ Day bei der lise GmbH

girls and boys(Bildquelle: Shutterstock)

Girls and Boys, aufgepasst!

Pünktlich zum Girls‘ und Boys‘ Day, am 27.04.2017, hat die lise GmbH noch freie Plätze zu vergeben. Wer sich für die IT-Branche interessiert und Lust hat, Softwareentwickler einen Tag lang bei ihrer Arbeit zu begleiten, sollte sich JETZT bei uns bewerben! Mitmachen dürfen alle Mädchen und Jungen ab der fünften Klasse.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

PS: Weibliche Bewerber sind ebenso sehr gefragt und gerne gesehen, wie männliche! Software zu entwickeln ist keinesfalls reine Männersache. Also traut Euch, Girls! 😉

Erfahrungsbericht Migration nach Azure: Ein Überblick

Die Cloud – eines der größten Buzzwords der letzten Jahre. Jeder möchte hinein, alle wollen mitmischen. So auch wir.  Im Folgenden lesen Sie einen kurzen Erfahrungsbericht, wie mein Team und ich ein komplexes Shopsystem von einer gehosteten On-Premise-Lösung in die Microsoft Azure Cloud migrierten.

Erfahrungsbericht Migration nach Azure: Ein Überblick weiterlesen

Test Driven Development und Mocking Dojo

Am Freitag, den 2.12.2016, wurde bei der lise das Developer Meeting in Form eines Coding Dojos veranstaltet. Im Dojo wurden gleich zwei Themen rund um das Testen von Software behandelt. Zum Einen wurde das Test Driven Development als Methode geübt, zum Anderen das isolierte Testen einer Komponente durch Mocking vermittelt. Die eigens dafür erstellten Übungsaufgaben stehen frei zur Verfügung und können selbstständig durchgeführt werden. Dieser Blogpost stellt das Dojo und die Übungen vor.

Test Driven Development und Mocking Dojo weiterlesen

Automatische Kopie einer Datenbank in Microsoft Azure

Im Rahmen der Migration eines Kunden-Systems in die Azure-Cloud arbeiten wir derzeit daran, die im Hintergrund benötigte Infrastrukturbereitstellung zu automatisieren. Neben den üblichen Systemumgebungen (Entwicklung, Test, Produktion) wird für die Abnahme eine QS-Umgebung benötigt. Diese hat als Anforderung, die Produktionsumgebung soweit möglich nachzustellen. Ein wichtiges Kernelement hierfür ist die Datenbank.

Die Produktionsdatenbank wird bereits in Azure betrieben. Es liegt also nahe, diese Datenbank innerhalb von Azure zu replizieren. Durch das Azure SDK lässt sich Azure unter anderem mittels PowerShell ansprechen. Dies bietet die Möglichkeit, verschiedene wiederkehrende Aufgaben per Skript zu automatisieren.

Automatische Kopie einer Datenbank in Microsoft Azure weiterlesen

Legacycodeanalyse mit Doxygen

Das Arbeiten mit alten Quelltexten (auch bekannt als Legacy-Code) ist mitunter ein herausforderndes Unterfangen. Was macht diese Monster-Methode? Welche Effekte haben meine Änderungen? Mache ich etwas kaputt? Ist dieses Stück Code vor mir ein Bug oder gar ein „Common-Law-Feature“?

Jede Entwicklergeneration muss sich mit diesem Thema auseinandersetzen (abgesehen von der Ersten natürlich) und so gibt es auch viele Bücher oder Blog-Beiträge dazu.
Zwei dabei immer wiederkehrende Fragen beim Arbeiten mit Legacy-Code sind:
  • Was macht diese Methode?
  • Welche Effekte werden meine Änderungen haben?
Zur Beantwortung dieser Frage hilft einem das OpenSource-Programm Doxygen weiter: Richtig konfiguriert erstellt es Aufrufhierarchien aller Methoden, die dabei helfen die obigen beiden Fragen zu beantworten.

Legacycodeanalyse mit Doxygen weiterlesen

Software-Due Diligence – Bewertung von Software

Die Erstellung von Software ist fast immer mit erheblichen wirtschaftlichen Aufwendungen verbunden. Deswegen ist es geradezu zwangsläufig, dass sich in verschiedenen unternehmerischen Situationen die Frage nach dem „Wert“ einer Software stellt. Häufig ist der merkantile Wert gefragt. Eine Softwarebewertung umfasst aber immer auch qualitative Aspekte, bspw. hinsichtlich der Weiterentwickelbarkeit oder der Erfüllung verschiedenster Anforderungen. Je nach Situation können die zu betrachtenden wertbestimmenden Aspekte unterschiedlich sein, ebenso wie die Bewertungsziele.

Die Veranstaltung soll einen Überblick geben, wie bei einer Softwarebewertung vorgegangen wird.
Software-Due Diligence – Bewertung von Software weiterlesen

Release-Fähigkeit von Software – Die EDV & Recht Köln e.V. lädt ein

„Wie ist das mit neuen Releases der Software?“ – „Minor sind dabei, Major können zugekauft werden, Installation ist gesondert vergütungspflichtig.“

Was mit der harmlosen Frage nach der neuen Version einer Software beginnt, kann schnell zur Kosten- und Technologiefalle für den Anwender werden. Endgeräte und Technologien durchleben zunehmend kürzere Entwicklungszyklen. Hieran ist die verwendete Software anzupassen, gleich ob es sich um Betriebssysteme, Datenbanken, Services aus der Cloud oder Apps für Smart Devices handelt.

Zu diesem Thema veranstaltet die EDV & Recht Köln e.V.  am 8. Juni einen Arbeitskreis, bei dem einigen Fragen nachgegangen werden soll.

Release-Fähigkeit von Software – Die EDV & Recht Köln e.V. lädt ein weiterlesen